Josef Stefan

Josef Stefan HausJosef StefanJosef Stefan Haus

Seelenfreunde: Josef Stefan – Josef Loschmidt –Ludwig Boltzmann am Physikalischen Institut dem „STEFAN-INSTITUT" 1863/66-1875 in Erdberg der Universität Wien. An diesem Institut in Erdberg entwickelt Stefan sein „STRAHLUNGSGESETZ". Dieses physikalische Gesetz wird im Jahre 1973 veröffentlicht. Damit kann die Sonnentemperatur bestimmt werden.

Stefan Loschmidt Boltmann

Von links, der junge, sprachlich – musisch –literarisch begabte Josef Stefan verehrt den großen slowenischen Nationaldichter France Prešeren 1800-1849 sehr und wird von diesem wesentlich beeinflusst. Johann Wolfgang Goethe 1749-1813 hat durch sein autobiographisches Werk Dichtung und Wahrheit die dichterische Ader Stefans entsprechend geweckt. Adalbert Stifter 1805-1868 stillt bei Stefan die Sehnsucht nach Berg und Tal und einem entsprechenden Familienglück. Anton Janezic 1828-1869 beeindruckt Stefan als Slowenischlehrer am Gymnasium.

France PreserenJohann Wolfgang GötheAdalbert StifterAnton Janezic

Josef Stefan 1835-1893 übergibt nach Beendigung des Studiums seinem Freund Thomas Koschat 1845-1914 sein noch unveröffentlichtes literarisch-musisches Werk zur anonymen Verwendung.

Thomas KoschatJosef StefanThomas Koschat

Josef STEFAN - Physiker - Lehrer - Mensch - Kärntner

Das Eltern-Wohnhaus meiner Mutter in den 1930er Jahren am Kreuzberglweg in der Ortschaft Eberndorf fotografisch dargestellt. Dieses Wohnhaus wird an das Kleinhäusler Anwesen der "Skrutlkeusche", aus dem Nachlass von Josef Stefan dazu gebaut. In meiner Kindheit habe ich dort noch eine Rauchkuchl kennengelernt. Ich verbringe in Eberndorf bei meiner Tante Sophie und Cousine Dori viele Zeit meiner Sommerferien. Der Physiker Josef Stefan 1835-1893 ist ein Cousin 4. Grades von mir. Mein Urgroßvater Simon Jarz wird als unehelicher Sohn des Taglöhners Michael Stefan und der Barbara Jarz geboren. Diese Stefans stammen von der Stefanhube in Lanzendorf 5 am Thurner-See ab. Der Urgroßvater Simon Jarz, der nach Eberndorf einheiratet, war ein Cousin des Physikers Josef Stefan, der weder Geschwister noch Kinder noch Nichten und Neffen hat. Im Nachlassvon Josef Stefan werden bedürftige Cousins wohltätig bedacht.

Dieser großartig selbsttätig forschende Physiker und akademisch Lehrende Mensch, vergisst seine bescheidene soziale und bildungsferne Herkunft nicht!

FACHBUCH - biografisch

Karl Josef Westritschnig 2012

Josef Stefan eine biografische Spurensuche.
120. Todestag - zur Erinnerung an den Kärntner physikalischen Forscher und Menschen,
München, 203 Seiten.

Kurzinhalt

  • Stefan und eine entbehrungsreiche Kindheit aus ländlich slowenischer Südkärntner Gesellschaftsschicht.
  • Stefan eine Bildungsbeteiligung aus benachteiligter und ländlicher Gesellschaftsschicht.
  • Stefan und ein Erkenntnisgewinn durch eine Symbiose von Experimenteller und mathematischer Physik.
  • Stefan mit einer verwandtschaftlichen Beziehungssfruktur zur Heimat Kärnten.
FACHBUCH - biografisch

Karl Josef Westritschnig 2015

180. Geburtstag von Josef Stefan: Physiker - Lehrer - Mensch.
Er ist der bedeutendste Kärntner Physikpionier eine übernationalen Habsburgermonarchie der Universität Wien.
München. 514 Seiten.

Kurzinhalt:
  • Stefan ein geborener Kärntner Slowene.
  • Josef STARTINICK Geburt im Klagenfurter Vorort St. Peter.
  • Josef STEFAN ein vielseitig begabter Physiker.
  • Josef STEFAN und das PHYSIKALISCHE INSTITUT in Wien.
  • Josef STEFAN ein Pionier der "klassischen" Physik in Wien.
  • Josef STEFAN und die Physik in der Elektrotechnik.
  • Josef Stefan verlassen am Zetralfriedhof Wien.
  • Josef Stefan ein Wohltäter in Eberndorf.
FACHBUCH - biografisch

Karl Josef Westritschnig 2015

Josef Stefan: Kärnten ein einerlei Volk
Physikalisches Institut - Akademie der Wissenschaften - Wander- und Sangesfreund.
244 Seiten

Kurzinhalt

  • Josef Stefan und Kärnten ein einerlei von Brüdern.
  • Josef Stefan und erstes Physikalisches Insitut in Erdberg.
  • Josef Stefan und die Sonnentemperatur.
  • Josef Stefan und die Physik in der Elektrotechnik.
  • Josef Stefan und Seelenfreund Josef Loschmidt.
  • Ludwig Boltzmann ein Theoretiker der Physik.
  • Josef Stefan und die Akademie der Wissenschaften.
  • Josef Stefan ein Wander- und Naturfreund.
  • Josef Stefan und Sangesfreund Thomas Koschat.
FACHBUCH - biografisch

Karl Josef Westritschnig 2016

Josef Stefan 1835-1893 : Kärntner Physikpionier - Lehrer - Mensch, Hamburg
240 Seiten.

Kurzinhalt

  • Kärnten und eine zweisprachige Landeskultur.
  • Josef STEFAN ein entbehrungsreich geborener Slowene.
  • Josef STEFAN und eine Bildungsbeteiligung aus ländlicher Südkärntner Gesellschaft.
  • Josef STEFAN eine Symbiose experimenteller und mathematischer Physik.
  • STEFAN und eine verwandtschaftliche Beziehungsstruktur zu Kärnten.