Kontakt

Karl Josef WESTRITSCHNIG

HTL Professor in Ruhe (HTL Prof. i.R.)

Ingenier (Ing.), Fachbereich Maschinenbau; Diplomingenieur (Dipl.-Ing.), Studienrichtung Maschinenbau; Europaingenieur (EUR ING).

Magister der Philosophie (Mag. phil.), Fachbereich Publizistik und Kommunikationswissenschaft; Magister der Philosophie (Mag.phil.), Fachbereich Pädagogik-Studienzweig Berufs- und Erwachsenenbildung; Doktor der Philosophie (Dr. phil.), Fachbereich Pädagogik.

NEUER SELBSTSTÄNDIGER: Freier Fachpublizist, Fachbuchautor

BILDUNG

Höhere Technische Lehranstalt (HTL): Fachrichtung Maschinenbau, Abschluss: Reifeprüfung

Gehobene einschlägige Praxis: Ingenieur

Technische Hochschule (TH) Graz, UOG 1975 Technische Universität (TU): Abschluss: Diplom im Maschinenbau

Alpen Adria Universität Klagenfurt: Abschlüsse: Diplom in Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Dipolom in Pädagogik-Studienzweig Berufs- und Erwachsenenbildung, Doktorat in Pädagogik.

TÄTIGKEITEN

Techniker: Konstruktion, Berechnung, Versuch und Planung.

Lehrer: Höhere Technische Lehranstalten (HTL) - Fachtheorie Maschinenbau.

Ehrenamtlichkeit: Gemeinnützigkeit in der Zivilgesellschaft.

Historischer Pädagoge: Popularisierung des Holocaust, Zweiklassenschule, Ingenieur, Zweisprachigkeit in Kärntens: Abwehrkampf - Selbstbestimmung - Volksabstimmung - Identitätssuche, Partisanengewalt, Spurensuche, Lebensgeschichte Josef Stefan.

Publikation wissenschaftlicher, fachlicher, sachlicher und populärwissenschaftlicher Texte.

LEBENSGESCHICHTE von Josef STEFAN 1835-1893: Kärntner Physiker einer "übernationalen" Habsburgermonarchie:Thermodynamik (Strahlungsgesetz), Elektrotechnik; Stefan ein Pionier der "Wiener physikalischen Schule".

Berufsbildung und Volksbildung gestern - heute - morgen; Zweisprachigkeit in Kärnten; Spuren- und Identitätssuche.

Wurzelgasse 52
9020 Klagenfurt am Wörthersee

E-Mail: info@karl-westritschnig.at
Web: http://www.karl-westritschnig.a

Tel.: +43 463 91 37 12